Slide background

Upcoming: Schweizer Feature Abend
Agile Vorgehensweisen in Entwicklung und QS
Details folgen in Kürze

Slide background

Frohes Fest
und
Ein gutes Neues Jahr!

“Von Big Data zu Big Business”

Unter dem Stichwort “Datability” als Leitthema der CeBIT definiert Oliver Frese, CeBIT-Vorstand, Big Data als intelligente Analyse bereits vorhandener Daten, die für Unternehmen neue Geschäftspotenziale ergeben, die eigenen Prozesse effizienter zu organisieren und den Einsatz von Ressourcen zu optimieren.

Big Data entwickelt sich zum Big Business der kommenden Jahre. Es ist die immer effizientere Verarbeitung, Auswertung und Verknüpfung von enormen Datenmengen aus heterogenen Quellen. Die Hebung dieses Datenschatzes, die Verknüpfung der Datenflut im Gefolge zunehmender Sammelleidenschaft wirft Fragen des Datenschutzes, der Eigentums- und Verwertungsrechte und nicht zuletzt der der IT-Sicherheit auf.

Ob Fluch oder Segen, ob Erfolg oder Misserfolg: Big Data gilt zukünftig als entscheidender Wettbewerbs- und Innovationsfaktor für Unternehmen.

Der Verein QualityArena widmet seinen nächsten Feature Abend am 02. Juli 2014 Big Data. Unser dritter Schweizer Feature Abend gestaltet sich als Triathlon mit Teradata, Trivadis und Tricentis mit spannenden Themen:

Peter Grolimund, Beat Stöhr und Daniel Graf (Teradata) Big Expectation bei Big Data – architektonisch mehrwertvolle und philosophisch-technische Qualitätsdiskussion unter Einbezug von Praxis, Management, Realisierung und Pharma – eine Paneldiskussion
Dr. Ilias Ortega (Trivadis) Versagen von Big-Data-Projekten: Vorsorge ist besser als Nachsorge
Thomas Abinger (Tricentis) Von DWH und BI bis Big Data – Herausforderungen für den Test am „Ende der IT Nahrungskette“

Die Gestaltung der Paneldiskussion richten wir gerne an Ihren konkreten Fragen zu Big Data aus. Bitte senden Sie die Fragen vorab bis 27. Juni per E-Mail an info@qualityarena.ch.

Nähere Informationen wie Agenda, Abstracts und Anmeldung finden Sie hier.

Thema: Von Big Data zu Big Business
Datum: 02. Juli 2014
Zeit: 15:30 – 20:30
Ort: ZKB Zürcher Kantonalbank in Zürich Hardbrücke
Teilnehmeranzahl: 100
Eintritt frei
Apéro im Anschluss

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Nachlese: „Kanban im Überblick“

Drei Monate nach dem ersten erfolgreichen Event der QualityArena zum Thema Qualitätssicherung im mobilen Umfeld folgte “Kanban im Überblick” oder genauer: ein Überblick über die Einführung und Möglichkeiten der Nutzung von Kanban in der IT und seine Auswirkungen auf die Qualitätssicherung.

Dr. Klaus Leopold, international bekannter Kanban Trainer und Buchautor, stellte sich einen Abend lang zur Verfügung, um über das Thema Kanban zu referieren und zu diskutieren.

Nach kurzer Einleitung und Begrüssung duch Markus Zaar, Präsident des Vereins QualityArena, folgte ein 1 ½ stündiger Vortrag vor knapp 20 Teilnehmern. Mit seinem sehr humorvollen und lockeren Vortragsstil begeisterte Dr. Klaus Leopold seine Zuhörer und führte sie in die Welt des Kanban ein.

Er skizzierte die Entwicklung Kanbans von einer Methode der Prozesssteuerung und –verbesserung in der Produktion von Toyota hin zu seiner Adaption für den Entwicklungsprozess in der IT unter Einbeziehung von Elementen des Lean Managements, der Engpasstheorie und des klassischen Risikomanagements. Wirklich spannend waren seine Ausführungen über den konkreten Einsatz von Kanban in Teams eines Unternehmens. Die Idee einer evolutionären Verbesserung des Arbeitsprozesses im Sinne eines prozessorientierten Changemanagements durch Visualisierung und Fokussierung auf Einzelprozesse wurde sehr anschaulich anhand von Beispielen aus seiner vielfachen Erfahrung bei der Umsetzung von Kanban in diversen Unternehmen erläutert. Ausgehend von den vier Prinzipien und sechs Praktiken, die Teams bei der Einführung von Kanban in ihre Arbeitsweise integrieren, vermittelte er den Einsatz des Kanbanboards in unterschiedlichen Teams, die Wirkung auf den Entwicklungsprozess, die Möglichkeiten der Prozesssteuerung sowie den Einfluss von Feedbackstrukturen unter Einbeziehung aller Stakeholder. Der Vortrag vermittelte ein praxisnahes Bild des Einsatzes von Kanban, seiner Idee der evolutionären Verbesserung von Arbeitsprozessen in der IT, sei es in reinen Testteams oder mit Testern als Teil des Entwicklerteams.

Nach einer kurzen Pause, in welcher bereits die ersten angeregten Diskussion stattfanden, folgte eine einstündige Diskussion mit dem Referenten über die von den Teilnehmern vorgeschlagenen Themen, mit dem Schwerpunkt der Kanban Modellierung, wobei Dr. Klaus Leopold die Teilnehmer anleitete, sich die Antworten selbst zu erarbeiten. Diskutiert wurde unter anderem über die Wege, Kanban in Unternehmen einzuführen, die Akzeptanz von Kanban bei Kunden, Managern und Mitarbeitern sowie der Einsatz von Werkzeugen zur Unterstützung von Kanban.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Dr. Klaus Leopold bedanken und hoffen, ihn bald wieder in der QualityArena begrüssen zu dürfen. Für alle, die sich tiefer in die Materie einarbeiten möchten oder keine Zeit fanden am Event teilzunehmen, weisen wir an dieser Stelle auf sein Buch hin: „Kanban in der IT: Eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung schaffen“ (ISBN-10: 3446438262, ISBN-13: 978-3446438262).

Für die kostenfreie Bereitstellung der Räumlichkeiten danken wir dem Ibis Hotel Zürich Oerlikon.

Save the Date: Der nächste grosse Event mit dem Thema “Von Big Data zu Big Business” ist für den 02. Juli 2014 in Planung. Nähere Informationen sowie die Freischaltung der Anmeldung folgen in Kürze.

Job Empfehlungen

Von QualityArena Sponsoren und Mitgliedern empfohlene Angebote.